Westex
Sprache wählen

Resource Center

Definitions

Industriedefinitionen

ASTM F1506

Standard-Leistungsspezifikationen für Textilmaterialien für Schutzkleidung für Elektroinstallateure, die kurzzeitigen Lichtbögen und den damit verbundenen thermischen Gefahren ausgesetzt sind.

Read More >


Gewebemischungen

Die beliebtesten flammbeständigen Gewebe sind heutzutage Mischungen aus verschiedenen Fasern. Dazu zählen zum Beispiel Gewebe mit unterschiedlichen Anteilen an „inhärenten“ oder „behandelten“ Fasern – oder sogar nicht-flammbeständigen Naturfasern.

Read More >


Hauptschutzkleidung

Schutzkleidung, die bei Arbeitsaufgaben getragen werden soll, bei denen beträchtliche Gefahren durch Flüssigmetallspritzer, Wärmestrahlen und Flammen sehr wahrscheinlich sind.

Read More >


National Electrical Safety Code (NESC)

Der nationale Sicherheitskodex für elektrische Geräte (National Electrical Safety Code, NESC) schützt Arbeiter bei der Installation, beim Betrieb oder bei der Wartung elektrischer Geräte und Kommunikationsleitungen und dazugehörigen Systemen. In der Version aus 2007 sind auch Vorschriften bezüglich der Verwendung von … enthalten

Read More >


NFPA 70E

Standard für Elektrosicherheitsanforderungen am Arbeitsplatz für Angestellte.

Read More >


NFPA2112

Industriestandard für flammbeständige Schutzkleidung für industrielle Mitarbeiter zum Schutz vor Stichflammen.

Read More >


US Occupational Safety & Health Administration (OSHA)

Die US-Behörde für Sicherheit & Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (US Occupational Safety & Health Administration, OSHA) hat bestätigt, dass Kleidungsstücke, die die Anforderungen von ASTM F1506 erfüllen, auch mit OSHA 29 CFR 1910.269 Erzeugung, Übertragung und Verteilung von elektrischem Strom, hinsichtlich Schutzkleidung übereinstimmen…

Read More >


Zweitschutzkleidung

Kontinuierlich tragbare Arbeitsschutzkleidung für Tätigkeiten in ganz bestimmten Einsatzbereichen, in denen zeitweise Gefahren durch Flüssigmetallspritzer, Wärmeabstrahlungen und Stichflammen auftreten (siehe Definition ASTM Standard F1002).

Read More >


„Behandelte“ Gewebe

Die meisten „behandelten“ Produkte sind zunächst natürlich vorkommende flammbare Substanzen – in der Regel Baumwolle oder andere zellulosische Fasern. Der Mensch bearbeitet diese Substanzen zu flammbeständigen Geweben.

Read More >


„Inhärente“ Gewebe

„Inhärente“ Fasern sind häufig Kunstfasern; die meisten sind zunächst natürlich vorkommende flammbare Substanzen (Petrochemikalien), keine Fasern. Der Mensch bearbeitet die Faser ganz gezielt und versieht sie mit flammbeständigen Eigenschaften.

Read More >


Probieren Sie unser Resourcencenter aus

Möchten Sie mehr über unsere Gewebe erfahren und die Sicherheit der Arbeitnehmer gewährleisten? Die Videos, Weißbücher, Broschüren und andere Materialien in unserem Resourcencenter kann Ihnen dabei helfen.

Kontaktieren
Sie uns

Jerry Moris

Market Manager

+39.348.4222.936